Was ist ein Kuhfuß?

Ein Kuhfuß ist ein Werkzeug, welches dazu verwendet wird eingeschlagene Nägel herauszuziehen. Man kennt den Kuhfuß auch unter den Bezeichnungen "Nageleisen" oder "Ziegenfuß". Der Name kommt daher, weil die eine Seite des Werkzeuges gebogen ist und eine Einkerbung für die Nägel hat und diese Seite deshalb aussieht wie die Hufe einer Kuh oder Ziege.
Dies ist das Hauptmerkmal des Kuhfußes und wird "Klaue" genannt.
Man führt den Nagel in die Einkerbung der Klaue, sodass der Nagelkopf auf der Klaue liegt und kann dann mittels der Hebelwirkung den Nagel herausziehen.

Durch die Hebelwirkung kann man mit wenig Kraft eine vergleichsweise starke Kraft erzielen.

Für die andere Seite des Kuhfußes gibt es verschiedene Kombinationen. Beispielsweiße ist dort einfach nur der Griff oder häufig auch eine Brechstange angebracht.

Wofür und von wem wird ein Kuhfuß verwendet?

Hauptsächlich wird der Kuhfuß zum Herausziehen von eingeschlagenen Nägeln verwendet oder generell zum Aufhebeln von Dingen.

Er wird häufig von Zimmerern, Dachdeckern oder Abrissunternehmen verwendet…und von Einbrechern 😜

Was sind die besten Kuhfüße?

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 um 16:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API