Was ist ein Körner?

Ein Körner ist ein Schlag- bzw. Eindrückwerkzeug, mit dem man Vertiefungen in ein Material drückt. Der Körner besteht aus vergütetem Werkzeugstahl, wobei er eine gehärtete Spitze besitzt, welche einen Winkel von 60 oder 90 Grad hat.

Wofür verwendet man einen Körner?

Mit dem Körner schlägt man kleine kraterartige Vertiefungen in Metall- oder Kunststoffteile.
Diesen Vorgang nennt man körnen bzw. vorkörnen oder ankörnen und die dabei entstehenden Vertiefungen nennt man Körnungen.
Diese Körnungen dienen dazu, dem Bohrer einen Ansatzpunkt auf dem Werkstück zu geben. Dadurch wird der Bohrer in der Körnung geführt und "wandert" nicht herum. Dies erleichtert also die Bohrungen.
Außerdem wird der Körner manchmal dazu verwendet Konturmarkierungen auf Blechen zu setzen. Durch die Markierungen erhält man eine Orientierungshilfe für die restlichen Arbeitsgänge.

Wie verwendet man einen Körner?

Der Körner wird einfach mit der Spitze auf den gewünschten Bohrpunkt gestellt und senkrecht gehalten. Danach wird durch einen Hammerschlag auf den Körner die Spitze in das Material getrieben. Dadurch entsteht die Vertiefung (Körnung) im Material / Werkstück.

Was kostet ein Körner?

Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 um 06:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API