Wer der Meinung ist "Holz ist gleich Holz" der irrt leider. Denn jedes Holz hat sein ganz eigenes Aroma. Die Auswahl des “richtigen” Holzes entscheidet am Schluss über den Geschmack des Räucherguts. Profis sind in der Lage durch spezielle Holz-Mischungen ganz besondere und außergewöhnliche Geschmacksnoten zu erzeugen. Prinzipiell gilt aber "probieren geht über studieren". Wer auf Nummer sicher gehen möchte hat aber auch die Möglichkeit fertige Räuchermischungen zu erwerben. Diese gibt es entweder als Chips-Form oder auch in Mehl-Form.

Wer nicht auf fertige Lösungen setzen möchte, sollte darauf achten, dass das zu verwendende Holz einen geringen Harzanteil besitzt. Ein hoher Harzanteil sorgt für eine große Rauchentwicklung und obwohl man vielleicht meint "je mehr Rauch desto besser", ist hierbei manchmal weniger mehr. Außerdem kann der Geschmack durch den hohen Harzanteil etwas beißend werden.
Daher besitzt Hartholz auch einen kräftigeren Geschmack als zum Beispiel Obsthölzer.

Welches Holz eignet sich am besten?

ApfelholzLeichter süß fruchtiger Rauchgeschmack
BuchenholzDer Klassiker zum Räuchern, passt zu Fleisch, Fisch, Gemüse
EichenholzKräftig würziges Raucharoma
KirschholzBesonders fruchtiges Aroma, passt gut zu Käse und Gemüse
HickoryDas „Smoker“ Trendholz aus der USA mit starkem Rauchgeschmack
TannenholzPerfekt für Schwarzwälder Schinken, sehr dunkler scharfer Rauch

Heimische Holzarten könnt ihr oftmals bei einem Gärtner oder Garten- und Landschaftsbau gegen eine kleine Aufwandsentschädigung bekommen. Diese fallen gerade beim Rückschnitt massenhaft an. Anschließend kann es getrocknet und zu Chips gesägt werden. Wer lieber Späne zum Räuchern möchte, kann die getrockneten Abschnitte auch einfach durch eine Hobelmaschine lassen.
Wem das zu aufwendig ist oder mit einer nicht heimische Holzart räuchern möchte, sollte auf das Internet zurückgreifen.
Zusätzlich kann das Aroma des Rauches durch die Zugabe von Kräutern, Gewürzen, getrockneten Früchten oder Teemischungen positiv verändert werden. Probiere es doch mal aus und lass uns wissen, ob unsere Tipps hilfreich für dich waren.

Man liest sich,
euer Tobi

Kommentiere den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein