Ein Wikingerschach selber zu bauen ist nicht schwer und in unter einer Stunde hast du eine günstige und selbstgemachte Alternative zur gekauften Version.

Was ist Wikingerschach bzw. Kubb?

Wikingerschach, auch als „Kubb“ bekannt, ist ein altes traditionelles Spiel,welches schon von den Wikingern in Norwegen gespielt wurde. Es ist ein Spiel das immer mehr in Mode kommt und auf keiner Party fehlen sollte. Gespielt wird in zwei Gruppen von je 1 bis 6 Spieler/innen.

Der Aufbau des Spiels

Am besten spielt man „Kubb“ auf einer ebenen Fläche von 5×8 Metern. Zur Begrenzung des Spielfelds können Stöcke in die Erde gesteckt oder Schnüre gespannt werden.
Auf den schmalen Seiten des Spielfelds werden in gleichmäßigen Abständen die „Schachfiguren“ namens „Kubbs“ aufgestellt (5 pro Team) und in der Mitte des Spielfelds wird der König platziert. Jede Mannschaft bekommt zusätzlich 3 Wurfhölzer.

Die Spielregeln

  • Team A muss nun versuchen die Kubbs des gegnerischen Teams mit den vorhandenen Wurfhölzer umzustoßen. Geworfen werden darf dabei nur von unten nach oben. „Boomerang-Würfe“ sind nicht erlaubt.
  • Wenn alle drei Wurfhölzer geworfen wurden, muss Team B die umgefallenen Kubbs über die Mittellinie auf die Fläche von Team A werfen. Diese Kubbs nennt man nun Feldkubbs. Verfehlen die Kubbs mehr als einmal das Spielfeld darf der Gegner diese an eine beliebige Stelle in seinem Spielfeld aufstellen.
  • Nun ist Team B an der Reihe, diese müssen nun die Feldkupps umwerfen. Erst danach dürfen die Kubbs an der Grundlinie angespielt werden. Sollte versehentlich ein Kupp auf der Grundlinie zuvor umfallen wird dieser wieder aufgestellt.
  • Schafft es Team B nicht alle Kupps im Spielfeld umzuwerfen darf Team A die Grundlinie übertreten und bis zum vordersten Kupp vortreten. Wenn in der nächsten Runde alle Feldkupps umgeworfen werden muss Team A wieder zurück zur Grundlinie.
  • Team A muss nun ebenfalls alle getroffenen Kubbs in die gegnerische Hälfte werfen und das Ganze beginnt von neuem.
  • Dies geht so lange weiter bis alle gegnerischen Kupps umgeworfen worden sind. Ist dies der Fall darf nun die führende Mannschaft versuchen den König umzuwerfen.
  • Das Team welches zuerst den König zu Fall bringt gewinnt das Spiel.

Wikingerschach Bauanleitung

Die Maße

Benötigt werden folgende Figuren und Maße:

  • Ein König: 30x9x9 cm
  • 10 Kubbs: 15x7x7 cm
  • 6 Wurfhölzer: 4(d)x30 cm

Die Materialien / Werkzeuge

  • Säge
  • Schleifpapier
  • rote Farbe

Welche Holzart eignet sich?

Bei der Holzart empfiehlt es sich heimische Sorten zu verwenden. Ich habe mich aufgrund der Härte für Kiefer und Fichte entschieden. Professionelle Spiele sind meistens aus Gummibaumholz gefertigt und dadurch deutlich widerstandsfähiger. Dieses Holz bekommt man aber eher selten im Baumarkt zu kaufen.

Insgesamt benötigt ihr : (l x b x h)

  • 30x9x9cm
  • 150x7x7cm
  • 180×4(d) cm
Benötigtes Holz für Wikingerschach
Benötigtes Holz für Wikingerschach

Jetzt muss das Ganze nur noch entsprechend zugesägt und die Kanten abgeschliffen werden und fertig ist dein eigenes Wikingerschach/Kubb.

Wurfhölzer zusägen
Wurfhölzer zusägen
Kubbs zusägen
Kubbs zusägen

 

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein